BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Künstler fördern - Senioren erfreuen - Neu-Auflage 2021

"Music to go" im Josefzentrum Borken. Foto: Bürgerstiftung WML
Hartmut Springer brachte im Holthues Hoff die Gitarre zum Klingen. Foto: Bürgerstiftung WML

Am 19. Mai hat die Bürgerstiftung Westmünstlerland eine Neu-Auflage der Reihe "Künstler fördern - Senioren erfreuen" gestartet. Ziel ist es auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie, Kulturschaffenden aus der Region eine Bühne zu geben und gleichzeitig etwas Abwechslung in den Alltag der älteren Menschen in stationären Einrichtungen im Kreis Borken zu bringen.

 

Den Auftakt machte das Duo "Music to go" - Gerd Gorke und Frans Hellemanns - im Josefzentrum Borken. Dort sowie im Haus "Guter Hirte" in Bocholt und im Haus St. Marien in Ahaus himmelten sie mit dem Johnny Cash-Klassiker "You are my sunshine" die Damen an und sangen "Hello Mary Lou" für alle Marias. Obwohl ihre Devise hieß "Bleiben Sie sitzen, die Musik kommt zu Ihnen" hielt es das Publikum nicht lange auf den Plätzen.

 

Im Holthues Hoff in Ahaus nahm der Gronauer Hartmut Springer sein Publikum mit auf eine musikalische Reise. Auf seiner Gitarre spielte er verträumte Romanzen, temperamentvollen Flamenco, Stücke von Bach und anderen bekannten Komponisten.  Vom Klang der Gitarre getragen, schwelgten die Zuhörer/innen in Erinnerungen.

"Ann get's rhythm" freuten sich im St.-Antonius-Stift Gronau wieder vor Publikum auftreten zu können. Foto: Bürgerstiftung WML
Zauberer Endrik Thier und Klinikclownin Mimi im Haus Tenking in Rhede. Foto: Bürgerstiftung WML

Den ersten Auftritt nach sieben Monaten Corona-Pause hatten "Ann gets rhythm" - Annette Hessel und Ralf Franke - am 28. Mai im St.-Antonius-Stift in Gronau. Die Freude darüber spiegelte sich im Publikum wider. Ob Beatles, Peter Kraus oder Connie Francis: Auch im Haus St. Josef in Heiden und im Haus St. Marien in Ahaus-Wessum begeisterte das Duo sein Publikum mit Hits aus den 1950er und 1960er Jahren.

 

Magische Momente erlebten im Juni die Frauen und Männer im Haus Tenking in Rhede sowie die älteren Menschen im Azurit-Seniorenzentrum Bocholt und im Haus St. Martin in Raesfeld  mit dem Zauberer Endrik Thier und der Klinik-Clownin Mimi. Sie begeisterten ihr Publikum mit viel Hokus Pokus. Seiltricks, geheimnisvolle Ringe und vieles mehr hatte das Duo im Programm.

 

Das Saxsofon-Trio der Musikschule Borken im Haus St. Ludgerus in Groß Reken. Foto: Bürgerstiftung WML
Miry & Gentlemen im Haus St. Pankratius Gescher. Foto: Bürgerstiftung WML

Auf eine musikalische Reise begab sich das Saxofon-Trio der Musikschule Borken mit seinen Zuhörerinnen und Zuhörer im Garten von Haus St. Ludgerus in Groß Reken mit. Von Israel über Schottland und Amerika bis zu den Walfängern in Australien ging es in den Stücken, die Ben Wilting und Felix Lueb (beide Altsaxofon) und ihr Lehrer Volker Lütfring (Tenorsaxofon), darboten.

 

Chansons und Leidenschaften standen am zwei Sonntagen auf dem Programm von "Miry & Gentlemen". Im Haus St. Pankratius in Gescher und im Haus St. Elisabeth in Isselburg waren sie zu Gast und luden ein zu einem musikalischen Spaziergang durch die Welt der Musik.

"The Evergreens" erfreuten in drei Seniorenhäusern die Menschen mit ihren Hits von gestern. Foto: Bürgerstiftung WML
Liedermacher und Sänger Heiko Fänger begeistert im Seniorenstift Berkelaue in Gescher. Foto: Bürgerstiftung WML

Mit dem Sänger und Liedermacher Heiko Fänger bliesen sie zum Sturm auf das Kuchenbuffet - "aber bitte mit Sahne" -, danach besuchten sie "Die Kleine Kneipe" und  hörten von Hummelchen und Kuschel-Muscheln: die Frauen und Männer im Seniorenstift Berkelaue. Currywurst und griechischen Wein "servierte" er  seinem Publikum ebenfalls im Haus St. Josef in Legden und im Dorotheenhof in Gronau-Epe - musikalisch versteht sich. Angereichert mit Hits aus den vergangenen fünf Jahrzehnten genossen die Frauen und Männer einen unterhaltsamen Nachmittag.

 

Auf die Tanzfläche der Terrasse luden "The Evergreens" die Frauen und Männer im Marien-Seniorenzentrum Borken bei strahlendem Sonnenschein. Einen bunten Strauß bekannter Songs aus den 50er, 60er und 70er Jahren hatten Fiete Lenders und Holger Platen ebenfalls für die älteren Menschen im Seniorenzentrum St. Hildegard in Rhede und im Haus der Kardinal-Diepenbrockstiftung in Bocholt zusammengestellt.

 

Die "Daffi Kids" der Musikschule Borken im Haus St. Walburga in Ramsdorf. Foto: Bürgerstiftung WML
Das Hoene-Duo im Haus St. Georg in Vreden. Foto: Bürgerstiftung WML

Mit irischen Balladen sowie Songs von den Beatles, Reinhard May und anderen unterhielten die "Daffi Kids" der Musikschule Borken die Seniorinnen und Senioren im Haus St. Walburga in Ramsdorf. Diese waren so begeistert, dass das Quartett sofort für ein weiteres Konzert ins Haus eingeladen wurde.

 

Feurige Gitarren-Klänge erfüllten sowohl das Haus St. Georg in Vreden als auch den Garten im Henricusstift in Südlohn. Die Brüder Michael und Thomas Hoene gastierten dort. Jazz, Swing, Blues und Mambo standen auf dem Programm und ließen die Zuhörer/innen in beiden Einrichtungen gedanklich für einen Nachmittag an lateinamerikanische Strände reisen.

 

Wolfgang Kuhmann unterhielt die Senioren im Haus St. Josef in Stadtlohn. Foto: Bürgerstiftung WML
Vera Schmeinck und Daniel Ehlting unterhielten die Senioren im Katharinenstift in Ahaus-Alstätte. Foto: Bürgerstiftung WML

Ob Beatles, Cliff Richard, Perter Kraus oder Udo Jürgens: Ihre Hits sind zeitlos, verbreiten immer und überall gute Laune und locken selbst die älteren Semester auf die Tanzfläche. So geschehen im Haus St. Josef in Stadtlohn  und im "Rondo" des Heinrich-Albertz-Hauses in Ahaus. In beiden Einrichtungen hat Wolfgang Kuhmann mit seiner Gitarre für schwungvolle Nachmittage gesorgt. Und die Frauen und Männer dort waren sich einig: "Schön war die Zeit."

 

Einen Überraschungsgast hatte Sänger und Gitarrist Daniel Ehlting zu seinem Auftritt im Katharinenstift in Ahaus-Alstätte mitgebracht: Sängerin Vera Schmeinck aus Düsseldorf. Gemeinsam präsentierten sie den Seniorinnen und Senioren einen abwechslungsreichen Mix aktueller und altbekannter Hits.

"The Old Timer" sorgten für Abwechslung im Haus St. Ludgerus in Heek. Foto: Bürgerstiftung WML

Drei Saxofone, ein Akkordeon und ein Schlagzeug: In dieser Besetzung ließen "The Old Timer" aus Reken im Haus St. Ludgerus in Heek Volksfest-Stimmung aufkommen. Mit zahlreichen bekannten Volksliedern und Schlagern ermunterten sie ihr Publikum beim Gartenkonzert zum mitsingen und schunkeln.

 

Private Spender/innen sowie die Sparkasse Westmünsterland, die Stadtsparkasse Bocholt, die Volksbanken Heiden, Raesfeld-Erle, Gescher, Rhede und Gronau-Ahaus und der Kreis Borken haben der Bürgerstiftung dafür bereits finanzielle Unterstützung zugesagt. Wir sagen Danke!

 

Sie möchten die Aktionen der Bürgerstiftung Westmünsterland ebernfalls unterstützen?

 

Wir freuen uns: Die IBAN des Spenden-Kontos bei der Sparkasse Westmünsterland lautet: DE73 4015 4530 0035 0384 39 – Stichwort: Senioren-Freude

 

Einen Rückblick auf die Veranstaltungsreihe 2020 finden Sie hier

 

Presseberichte zur aktuellen Veranstaltungsreihe:

 

Bericht im Heimatreport vom 20. Mai 2021

Bericht in der Borkener Zeitung vom 25. Mai 2021

Bericht in der Wochenpost online vom 25. Mai 2021

Bericht im Stadtanzeiger Borken vom 26. Mai 2021

Bericht in den Westfälischen Nachrichten Gronau vom 1. Juni 2021

Bericht im Bocholt-Borkener-Volksblatt vom 1. Juni 2021

Bericht im Bocholt-Borkener-Volksblatt vom 5. Juni 2021

Bericht auf der Homepage von Haus St. Josef Heiden vom 13. Juni 2021

Bericht im Stadtanzeiger Borken vom 18. Juni 2021

Bericht in der Wochenpost online vom 23. Juni 2021

Bericht auf der Homepage der Musikschule Borken vom Juni 2021

Bericht in der Allgemeinen Zeitung Gescher vom Juni 2021

Bericht im Bocholt-Borkener-Volksblatt vom 29. Juni 2021

Bericht im Heimatreport vom 30. Juni 2021

Bericht auf Burlo direkt vom 3. Juli 2021

Bericht in der Allgemeinen Zeitung Gescher vom 8. Juli 2021

Bericht auf der Homepage der Musikschule Borken vom 8. Juli 2021

Bericht in der Münsterland Zeitung vom 17. Juli 2021

Bericht in der Wochenpost online vom 24. Juli 2021

Bericht in der Wochenpost online vom 28. Juli 2021

Bericht in der Wochenpost online vom 5. August 2021

Bericht im Kundenmagazin der VB Heiden vom 30. Oktober 2021

 

Pressemitteilungen zu den Veranstaltungen 2021 finden Sie hier