Schriftgröße:
 

Eltern-Lan-Party

Einblick in virtuelle Spielewelten

 

„Jetzt weiß ich, wovon wir bei Computerspielen reden“, bilanzierte eine Mutter am Ende der ersten Eltern-LAN-Party im Kreis Borken. Zu dieser hatte die Bürgerstiftung Westmünsterland am Montag, 6. Mai, Eltern und Fachkräfte aus Schule und Freizeit ins Forum Mariengarden eingeladen. Torben Kohring und Markus Sindermann vom ComputerProjekt Köln gaben den Teilnehmern einen Einblick in die virtuellen Spielewelten, die Kinder und Jugendliche faszinieren. Computerspiele – ob offline oder online gespielt – „sind Jugendkultur“, stellte Kohring dabei klar. Und das diese durchaus Spaß machen und warum, das erfuhren die Teilnehmer während einer fast zweistündigen Spielphase.

Fragen nach exzessiven Spieleverhalten und danach, wie Eltern ihre Kinder vor einer Sucht beschützen können, kamen dabei auch zur Sprache. Ein entscheidender Tipp von Torben Kohring: „Spielen Sie einmal mit Ihren Kindern. Lassen Sie sich erklären, was sie da am PC machen.“ Wichtig sei aber auch: „Hören Sie Ihren Kindern zu – und finden Sie dann gemeinsame Regeln.“

Ziel der Eltern-LAN-Party war es, den Eltern und Fachkräften aus Freizeit und Schule eine Basis für solche Gespräche zu geben.

 

Eltern-Lan-Party im Forum Mariengarden Burlo

 

[Bericht am 8. Mai 2013 in der Borkener Zeitung]